Artikelformat

Nachos Leiden, letzter Teil

Gestern Abend war es so weit, der kleine Nacho hatte die letzten Reste Blutkruste von seinem Säckchen geknabbert. Beim Blick auf das, was sich darunter an verschiedenen Farbtönen und Haut-Aggregatzuständen bot, drehte sich mir ein ganz klein wenig der Magen um. Folglich das Hündchen heute morgen ins Auto gepackt, um den Vet einen routinierten Blick darauf werfen zu lassen. Das Wartezimmer an einem Samstag Vormittag erwartbar voll, wir trotzdem unerwartbar schnell wieder draußen, da der nette Onkel Doktor sich beim Dienst vertreten ließ, in Zivil nach unten in seine Praxis kam und Nacho und mich an den eigentlich vor uns eingereihten Patienten vorbei in ein Seitenzimmer lotste. Dort erklärte er mir, dass Hündchens Säckchen zwar nicht hübsch, dies aber völlig in Ordnung sei. Keine Panik !